Im Alter von 26 Jahren hat Lutz Koppetsch 2002 die Leitung der Saxophonklasse der Abteilung Klassische Musik an der HfM Würzburg übernommen. Die folgenden Seiten informieren über Termine & Neuigkeiten der Saxophonklasse Prof. Lutz Koppetsch und möchte Studienanwärtern einen kleinen Überblick über Inhalte des Studiums, die Hochschule für Musik Würzburg und das kulturelle Leben der Stadt Würzburg verschaffen.

Junge Saxophonistinnen und Saxophonisten, die sich für ein Studium an der HfM Würzburg interessieren, sind herzlich eingeladen, sich schon vor den Aufnahmeprüfungen bei Lutz Koppetsch mit ihrem Instrument vorzustellen.
Desweiteren gibt Lutz Koppetsch regelmäßig in den Frühjahrs-Semsterferien (Februar/März) einen Meisterkurs in den Räumlichkeiten der HfM Würzburg. Der nächste Termin des Meisterkurses wird weiter unten unter NEWS & TERMINE bekannt geben oder kann über das Kontaktformular erfragt werden. 

AUFNAHMEPRÜFUNGEN Klasse Prof. Lutz Koppetsch in der Woche 1.-6. Juni 2015.
 

Für die nächsten Klassenkonzerte schauen Sie bitte auf die Homepage der HfM Würzburg.

Videos

Die Musikhochschule Würzburg teilt sich auf drei erst kürzlich sanierte Gebäude in und um die historische Altstadt und die Residenz auf. Mit einem großen Saal mit über 790 Sitzplätzen, einem speziell für die Bedürfnisse der Opernschule ausgerichtetem Theater und zwei Kammermusiksälen ist die Hochschule mit Konzertsäle hervorragend ausgestattet. Die Bibliothek mit ihrer freundlichen Atmosphäre ist bestens sortiert, für professionelle Ton- und Videoaufnahmen meldet man sich bei dem Tonmeister der Hochschule samt seinem exzellenten Tonstudio.

Überäume sind wie an jeder Hochschule keine Massenware, aber mit etwas eigener Organisation verhältnismäßig reichhaltig vorhanden. Zwischen den Unterrichtsstunden oder in den Übepausen triffst du deine Kommilitonen in einem der Aufenthaltbereiche, trinkst einen Kaffee, surfst im Netz an den Hochschulcomputern oder hörst dir über den hochschuleigenen Medienserver die Aufnahmen vom letzten Klassenabend an. Oder gehst bei schönem Wetter in den Residenzpark. Zum Mittagessen bist du mit dem Fahrrad in fünf Minuten an der Stadtmensa der Julius-Maximilians-Universität, die schon mehrere Male zur besten Hochschulmensa Deutschlands gewählt worden ist.

An der Musikhochschule Würzburg studieren aktuell ca. 650 Studenten. Neben dem Studium aller gängigen Instrumente bietet die Hochschule auch den Bereich der Schulmusik und der Musiktheorie an. Außerdem studieren noch einmal ca. 70 Studenten am Pre-College der Hochschule, einer speziellen Einrichtung für sehr begabte und motivierte Jugendliche ab ca. 11 Jahren.

Das kulturelle Leben der Stadt ist gemessen an ihrer Größe von ca. 133.000 EInwohnern durch die Universität mit mehr als 20.000 Studenten, das Mehrspartentheater und natürlich die Musikhochschule recht umfangreich. Für Konzerte auf hohem Niveau sorgen neben vielen kleinen Veranstaltern u.a. das Mozartfest Würzburg, das Philharmonische Orchester Würzburg, die Musikalische Akademie und die Bachtage Würzburg.

 www.hfm-wuerzburg.de

 

Pictures

Grand Concert Hall - University of Music Wuerzburg
Chamber Music Hall - University of Music Wuerzburg
Theater - University of Music Wuerzburg
Library - University of Music Wuerzburg
Regular chamber music masterclasses for all kinds of chamber music groups
The "Atrium" of university building Hofstallstraße at night.
View into the Atrium from the second floor.
9:30 p.m., almost nobody there any more - it's closing time...
Walk through the park to your next saxophone lesson - on your left University building "Hofstallstraße"...
... on your right the "Residenz"

Videos

Die Stadt Würzburg ist eine kleine Großstadt. Mit ca. 133.000 Einwohnern, einer Universität mit weit über 20.000 Studenten, ihrem historischen Altstadtkern mit Baudenkmälern wie Marienfestung und Würzburger Residenz (UNESCO-Weltkulturerbe) und einem Mehrsparten-Theater (Oper, Theater, Ballet, Konzert) ist es hier aber gar nicht so verschlafen, wie man der Lage irgendwo im idyllischen unterfränkischen Weinanbaugebiet zwischen Frankfurt im Westen und Nürnberg im Osten zuschreiben würde. Durch Tourismus, Universität und den Status als Regionalmetropole hat sich auch neben den etablierten kulturellen Institutionen eine vielfältige freie Kulturszene entwickelt, die Langeweile nicht so schnell aufkommen lässt. Ob Lesungen, Kleinkunst, Programmkino, Weinfeste, Museen und für uns Musiker natürlich von besonderer Bedeutung, verschiedene  Musikfestivals wie z.B. das Mozartfest oder die Bachtage, eigentlich gibt’s immer etwas zu tun. Dass die richtige Großstadt aber immer wieder lockt, ist ebenfalls kein Problem. Durch die exzellente Zuganbindung und die sehr zentrale Lage mitten in Deutschland, erreicht man Frankfurt oder Nürnberg in ca. einer Stunde, München und Stuttgart in etwas mehr als zwei, Köln in zweieinhalb und Hamburg in dreieinhalb Stunden. 

 

Pictures

Würzburg Cathedrale
Würzburg Residenz
Würzburg Marienfestung
Würzburg Panorama
Würzburg Library
Evening view from te wine yards
Little walk across the river
Würzburg Center 1
Würzburg Center 2
Würzburg Center 3
Würzburg Center 4
By Ties Mellema, Nr. 1 - Thanks to saxophonist Ties Mellema for having catched some impressions with his camera during his visit in Würzburg.
By Ties Mellema, Nr. 2 - Thanks to saxophonist Ties Mellema for having catched some impressions with his camera during his visit in Würzburg.
By Tie Mellema, Nr. 2 - Thanks to saxophonist Ties Mellema for having catched some impressions with his camera during his visit in Würzburg.

Videos

Die Hochschule für Musik Würzburg bietet den vierjährigen Studiengang Bachelor of Music mit einem Schwerpunkt in Performance oder Instrumentalpädagogik an. Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium kann man sich für den zweijährigen Master of Performance bewerben.

In der Klasse von Prof. Lutz Koppetsch studieren in der Regel ca. 8 - 10 Hauptfachstudenten. Neben dem wöchentlichen Unterricht bei Lutz Koppetsch gibt es Technikunterricht bei Simon Hanrath (ebenfalls Dozent an der HfM Frankfurt, Alliage Quintett, Saxofourte, Orchestertätigkeiten) der ebenfalls die Saxophonstudenten der Abteilung Schulmusik unterrichtet, sowie Korrepetition und Klassenstunden mit der Pianistin Miho Maegaito. Außerdem finden unter der Leitung von Lutz Koppetsch regelmäßige Proben mit dem Saxophonoktett statt und werden Kammermusikensembles, wie z.B. ein Saxophonquartett, betreut. 

Neben vielfältigen klasseninternen Vorspielen gibt es je einmal im Semester ein öffentliches Konzert der Saxophonklasse. Darüber hinaus kann man sich z.B. für die Mittagskonzerte „Musik publik“ bewerben, die zweimal wöchentlich veranstaltet werden und als Auftrittstraining von allen Studierenden wahrgenommen werden können.

Um den Unterricht mit Lutz Koppetsch weiter sinnvoll zu ergänzen, werden regelmäßig Meisterkurse mit bekannten Saxophonisten und Saxophonpädagogen veranstaltet. Zuletzt waren u.a. Nobuya Sugawa (Tokyo), Arno Bornkamp (Amsterdam) und Claus Olesen (Aarhus) zu Gast. 

Die Klassikabteilung der Musikhochschule Würzburg besitzt je zwei professionelle Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophone, die von Studenten für Übe- und Auftrittszwecke auch längerfristig ausgeliehen werden können. Alleinig die Instrumentenversicherung muss der Student dabei für die Zeitraum der Ausleihe selbst bezahlen.

 

Junge Saxophonistinnen und Saxophonisten, die sich für ein Studium an der HfM Würzburg interessieren, sind herzlich eingeladen, sich schon vor den Aufnahmeprüfungen bei Lutz Koppetsch mit ihrem Instrument vorzustellen. Desweiteren gibt Lutz Koppetsch regelmäßig in den Frühjahrs-Semsterferien (Februar/März) einen Meisterkurs in den Räumlichkeuten der Musikhochschule Würzburg. Der nächste Termin wird hier bekannt geben oder kann über das Kontaktformular erfragt werden. 

 

 

 

Pictures

Masterclass with Arno Bornkamp 1
How to make a funny face! - Masterclass with Arno Bornkamp 2
Masterclass Arno Bornkamp 3
Kindly supported by YAMAHA: Masterclass with Nobuya Sugawa
Nobuya Sugawa translated by saxophonist Junko Kurimoto
Masterclass Claus Olesen 1
Masterclass Claus Olesen 2
Masterclass Claus Olesen 3
Concert for "Niedersächsische Musiktage" in Hannover Football Arena with L. Koppetsch an some of his Students
Concert "Niedersächsische Musiktage" in Hannover - Football Arena snap shot
Class concert in June 2012 (1)
Class concert in June 2012 (2)
Class concert in June 2012 (3)
Masterclass Ties Mellema 2012 (1)
Masterclass Ties Mellema 2012 (2)
Masterclass Ties Mellema 2012 (3)
The Würzburg Saxophone Class 2011/12
The Würzburg Saxophone Class 2011/12 (2)

Videos

 

Die nächsten öffentlichen Klassenkonzerte:
schauen Sie für Konzerttermine der Saxophonklasse Prof. Koppetsch bitte gelegentlich auf die Homepage der HfM Würzburg.
 

News:

20.6.2016
Christina Bernard erhält den 2. Preis bei "1. J.PAKALNIS INTERNATIONAL COMPETITION OF WIND AND PERCUSSION INSTRUMENTALISTS" in der kategorie Saxophon. Ein 1. Preis wurde nicht vergeben.

Juni 2016
Frederik Heckel spielt als Teilnehmer der Bayerischen Orchesterakademie Ausschnitte aus Romeo & Julia von Prokoview mit den Münchener Symphonikern.

1.9.2014
Wir haben ein neues Basssaxophon!

2.4.2014
Anton Althammer und Christina Bernard nehmen an der 130. Arbeistphase des Bundesjugenorchesters teil. 

17.4.2013
Christina Bernard erspielt sich das Conrad-Von-Der-Goltz-Stipendium 2013 der A-Kollegiaten des PreColleges'.

1.6.2012
Die Jungstudenten Anton Althammer, Christina Bernard und Silas Kurth erhalten je einen ersten Preis mit voller Punktzahl beim diesjährigen Bundeswettbewerb "Jungend musiziert" in Stuttgart. 

20.3. 2012
Cornelius Wünsch wird Stipendiat der "Studienstiftung des Deutschen Volkes"

13.-17.3.2012
Internationale Saxophonwoche Amsterdam - die meisten Saxophonstudenten der Klasse Prof. Lutz Koppetsch nehmen an der ISWA 2012 mit vielfältigen Konzerten, Workshops und Meisterkursen teil. 

17.-19.2.2012 
Sofia Fuss spielt den Saxophonpart aus "Bilder einer Ausstellung" bei der Thüringen Philharmonie Gera-Altenburg

4.2.2012 
Silas Kurth erspielt sich ein "Konrad-von-der-Goltz-Stipendium" des PreColleges der HfM Würzburg. Mit ihm wurden von den über 70 Kollegiaten des PreColleges Würzburg weitere drei junge Musiker ausgezeichnet.

21.9.2011
Für das "Stadionkonzert" der Niedersächsischen Musiktage in der AWD Arena Hannover übernehmen Studenten der Saxophonklasse gemeinsam mit Lutz Koppetsch solistische Aufgaben in der Uraufführung "Zeit-Raum" für 15 Ensembles und fünf Chöre von Benjamin Scheuer.  

Videos