Musikwochen Millstatt

Während der Musikwochen Millstatt spielen Lutz Koppetsch und sein Taschenorchester La piccola banda am Sonntag den 24. Juli um 20.15 Uhr in der Stiftskirche Millstatt ihr Programm "Far away". Das Programm mit u.a. Werken von Mussorgsky, Vivaldi, Bartok und Mozart bis zu Gilliespie, Gardel und Klezmer spannt einen von Folklore inspirierten Bogen vom Barock bis in die Moderne.  

Florakonzert Werke von Busch, Pütz und Dvořák

05.06.2016 Sonntag 11:00 Uhr, Flora Köln
Online Bestellung

Adolf Busch Quintett für Altsaxophon und Streicher op. 34
Eduard Pütz »Cries in the Dark« Blues für Altsaxophon und Streichquartett
Antonín Dvořák Streichquartett Nr. 10 Es-Dur op. 51 »Das Slawische Quartett«

Lutz Koppetsch Saxophon
David Johnson Violine
Petra Hiemeyer Violine
Ina Bichescu Viola
Bonian Tian Violoncello

Auf seiner zweiten CD unternimmt Selmer Saxharmonic einen Streifzug durch die Filmmusik.

Zu hören sind Melodien aus "Der mit dem Wolf tanzt", "Spiel mir das Lied vom Tod", aus "Der Pate" und "Psycho", die pfifffige "Rota-Suite" und natürlich auch das Titelthema aus "Fluch der Karibik", Minimalistisches von Michael Nyman und "Star Wars" von John Williams, sowie russische Filmmusik von Georgi Sviridov und die Orchestersuite Nr. 5 von Hanns Eisler. Und am Schluss grüßt Paulchen Panther...

4. Mai 2014, 18:00 Uhr, 
Rauschende Klänge der Nacht
"Becker & Funk" Kulturfabrik, Düren
Binsfelder Straße 77, 52351 Düren

5. Mai 2014, 20:00 Uhr, 
Mon(d)tagskonzert - 
Lieder der Nacht
KAMMERMUSIK AUF DEM DINKELBERG e.V.,
Evangelisches Gemeindezentrum, 
Reinhold-Schneider-Str. 1, 76684 Östringen

Die Farben der Nacht sind es, die Sopranistin Christiane Oelze gemeinsam mit dem Ensemble „La piccola banda“ um Saxophonist Lutz Koppetsch in ihrem ersten gemeinsamen Programm „Et la lune descend“ ergründen. Unter den Titeln "Rauschende Klänge der Nacht" (4.5.) und "Mon(d)tagskonzert" (5.5.) entführen  die Künstler mit  Liedern und Instrumentalwerken von Debussy, Bartok und Berg über Vivaldi und Purcell bis hin zu Gillespie und Holländer abwechslungsreich und eindrucksvoll durch alle emotionalen Höhen und Tiefen der Stunden in Dunkelheit.


Neue Werke für das Trio Comet von Alexander Muno,
Peter Aderhold und Alberto Villalpando.